TSV 03 Mommenheim e.V.

RSG mit 15 Gymnastinnen beim IDTF in Berlin am Start

Gruppe JLK Mommenheim15 Gymnastinnen aus Mommenheim fuhren über Pfingsten mit ihren Betreuern Petra, Alessia und Alice 1 Woche zum IDTF nach Berlin. Wir wohnten in dem ehemaligen, renovierten Hertha BSC Vereinsheim, heute ein schönes Hostelo.

Die Woche war ausgefüllt mit vielen Wettkämpfen und Vorbereitungseinheiten. Den Kindern blieb auch noch etwas Zeit Berlin zu erkunden und an der Stadiongala teilzunehmen. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften startete die Gruppe mit Fabiana Renker, Marie Müller, Emilia Mohr, Gesa Seidemann, Leonie Repasch und Anna Mohr mit ihrer Übung mit 5 Paar Keulen. Durch ihre Nervosität hatten sie leider einige Geräteverluste zu verzeichnen und somit verpatzten sie sich den Einzug ins Finale der besten 8. Sie belegten nach 2 Durchgängen am Ende den 10. Platz. Der überragende Sieger war die Gruppe aus Bremen, die gerade bei der Europameisterschaft in Budapest den 12. Platz belegt hatte. Die Gruppe der Jugendleistungsklasse mit auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mit der Gruppe und den Deutschen Meisterschaften im Einzel am Start.

Weiterlesen: RSG mit 15 Gymnastinnen beim IDTF in Berlin am Start

RSG beim Bundesfinale der Schülerinnen in Bremen

Am 26.05. starteten Alessia und Alice zum Bundesfinale der Schülerinnen Gruppe mit Marita Scherner, Alexa Heyberg, Lara Özay, Sophia Eiser, und Clara Jotzo nach Bremen mit dem Zug. Die Gruppe hatte sich mit Alessia auf diesen großen Wettkampf gut vorbereitet und man wusste, dass es unter den 22 besten Gruppen aus Deutschland in der Schülerwettkampfklasse sehr schwierig werden würde. Die Devise war, wir geben unser Bestes. Die Aufregung war enorm groß, war es doch für die meisten der 1. Auftritt auf Bundesebene. Es gelang ihnen in 2 Durchgängen sich gut zu präsentieren, leider jedoch nicht ohne Reifenverluste. So war man am Ende doch zufrieden mit einem deutlichen Vorsprung noch einen Platz vor Groß –Zimmern den 21. Platz zu erreichen. Das Abendprogramm verlief dann sehr gelockert und in guter Stimmung bei herrlichen Wetter in der Altstadt von Bremen und am Ufer der Weser. Es war für die Gruppe ein tolles Erlebnis in die Gemeinschaft und auch aus sportlicher Sicht. Zum vergrößern, bitte auf das Bild klicken!

RSG Bremen Collage

Herausragende Leistungen der RSG bei den Landesmeisterschaften 2017

Sophia Schmitt, Katelin Zimmer, Emilia Mohr, Anna Mohr, Anna Kolesnik und Lena Mohr vom TSV Mommenheim werden Landesmeister in ihren Klassen. Lena bestätigte ihre starke Form in der Rhythmischen Sportgymnastik und begeisterte mit ihren risikoreichen Übungen mit Ball, Reifen, Keulen und Band. Nach gelungener Darbietung erhielt sie die Tageshöchstnote von 49,3 Punkten.2017 04 Landesmeisterschaften RSG

Mit einem „Kopf-an-Kopf-Rennen“ sorgte Lenas Schwester Emilia Mohr für Spannung. Die junge Mommenheimerin ging ein hohes Risiko in ihren Übungen ein und wurde mit der Goldmedaille – vor Susana Gajdar aus Worms – belohnt. Dominierend aus Mommenheim waren Anna Kolesnik in der Freien Wettkampfklasse und Anna Marie Mohr in der Schülerwettkampfklasse, dem stärksten Teilnehmerfeld an diesem Tag.
Erwartungsgemäß spannend war der Wettkampf in der Kinderleistungsklasse 9 Jahre unter den Favoritinnen aus Worms, Alzey und Mommenheim. Titelverteidigerin Sophia Schmitt, sichtlich nervös in ihrer ersten Übung mit dem Seil, steigerte sich dann in ihrer Übung ohne Handgerät. Damit zog sie an ihrer stärksten Konkurrentin aus Alzey, Elena Belyayev vorbei, nachdem sich Charlotte Dargel aus Worms gleich mit mehreren Ballverlusten fast schon aus dem Rennen gebracht hatte.

Weiterlesen: Herausragende Leistungen der RSG bei den Landesmeisterschaften 2017

120 Akrobatinnen bei Gaumeisterschaft / TSV Mommenheim für Berlin qualifiziert

2017 Melissa Kress GaumeisterschaftenNIEDER-OLM - Ob mit Ball, Seil, Reifen, Keulen, Band oder ganz ohne Handgerät – einen ganzen Tag lang präsentierten rund 120 Sportlerinnen bei den offenen Meisterschaften des Turngaus Mainz in der voll besetzten Gymnasium-Turnhalle in Nieder-Olm abwechslungsreiche, fantasievolle und bezaubernde Übungen in der Rhythmischen Sportgymnastik. Außerdem richtete der TSV Mommenheim für den Rheinhessischen Turnerbund (RhTB) die Qualifikation der Schülerinnen für das Bundesfinale vom 12. bis 14. Mai im schwäbischen Biberach aus.

Sophia Schmitt liefert Glanzleistung

„Mir machen alle Übungen Spaß“, lächelte TSV-Talent Sophia Schmitt. „Sophia war die überragende Gymnastin in der Kinderleistungsklasse neun Jahre“, meinte Alice Habermeier, die Schmitt gemeinsam mit Alessia Coccitto trainiert. Mit ihren Übungen erturnte und ertanzte sich die Neunjährige die Goldmedaille mit beeindruckender Punkteausbeute. „Grundlage der Choreografie ist ein arabischer Tanz, sehr ausdrucksstark“, beschrieb Habermeier.

Weiterlesen: 120 Akrobatinnen bei Gaumeisterschaft / TSV Mommenheim für Berlin qualifiziert

Internationales Deutsches Turnfest 2017 in Berlin

15 Gymnastinnen der Rhythmischen Sportgymnastik des TSV 03 Mommenheim starten beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin. Die Teilnahme am Turnfest wird erneut verdeutlichen, welch immensen sozialen und gesundheitspolitischen Beitrag unser Verein für das Leben und die Alltagswelt in unserer Gesellschaft, der Gemeinde Mommenheim und der Region Rheinhessen, leistet. Unser Verein, ausgezeichnet mit dem Prädikat als Turn- Talentschule Rheinhessen, steht unter den vorliegenden sportlichen und finanziellen Rahmenbedingungen, national und international immer auf den Siegerpodesten. Berlin wir kommen.
Download Rahmenterminplan IDTF 2017 ==> KLICK

Kalender

Keine Termine

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...