TSV 03 Mommenheim e.V.

Lena Mohr erkämpft sich einen Finalplatz bei der Deutschen Meisterschaft

Lena Mohr bei den Deutschen Meisterschaften in HalleIm Mai fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik in Halle an der Saale statt. Lena Mohr vom TSV Mommenheim konnte an ihren überraschenden Erfolg bei den letzten Deutschen Jugendmeisterschaften anknüpfen und erreichte auch dieses Jahr einen hervorragenden  7. Platz im Mehrkampf und qualifizierte  sich für das Finale mit dem Band. In einem starken Starterfeld präsentierte Lena ihre mit Höchstschwierigkeiten gespickten Übungen mit Ball, Keule, Reifen und Band sehr  ausdruckstark. Sie beeindruckte  vor allem mit ihren risikoreichen Würfen und schwierigen Mehrfachdrehungen. Leider musste sie einen Geräteverlust in ihrer Übung mit den Keulen und kleiner Fehler in der Übung  mit dem Reifen hinnehmen, was eine bessere Platzierung verhinderte.  Zum Abschluss der Wettkampfsaison wurde sie für ihre intensive Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften, mit einem hervorragenden 6. Platz im Finale mit dem Band belohnt.

Lena Mohr bei den Landesmeisterschaften eine Klasse für sich

WORMS - (arh). Die Jahnturnhalle in Worms war Schauplatz der Landesmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik. Bewertet wurden dabei die Leistungen von rund 70 Athletinnen aus Mainz, Alzey und Worms. Schließlich ging es um viel: Die Wertungen entschieden über die Qualifikation zu den Regionalmeisterschaften der Wettkampfklasse sowie den nationalen Titelkämpfen in den Leistungsklassen Einzel und Gruppenwettbewerb. Höhepunkt war der Auftritt von Lena Mohr vom TSV Mommenheim in der Jugendleistungsklasse.

Weiterlesen: Lena Mohr bei den Landesmeisterschaften eine Klasse für sich

Kalender

Keine Termine

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...