TSV 03 Mommenheim e.V.

RSG - Melissa Kilby schafft die Höchstnote

mkilby_2010

Melissa Kilby vom TSV Mommenheim siegte in der Meisterklasse und ergatterte sich das DM-Ticket.
Foto: hbz/Alexander Sell

(red). Die Mommenheimerin Lena Mohr hat bei den Rheinhessen-Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik für einen Höhepunkt gesorgt. In der Niersteiner Rundsporthalle erhielt sie viel Applaus für ihre Leistungen mit Seil, Reifen, Band und ohne Handgeräte. Belohnt wurde sie damit mit dem Sieg und mit der Fahrkarte zu den deutschen Schüler-Meisterschaften in Hamburg am 28. und 29. Mai. Mohr hatte vergangene Woche schon an einem Perspektivkadertraining teilgenommen, zu dem Bundestrainerin Mariana Christiansen nach Saarbrücken geladen hatte.

Weiterlesen: RSG - Melissa Kilby schafft die Höchstnote

Landesmeisterschaften RSG

Landesmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik

Viel Prominenz schon war schon bei der Begrüßung zugegen: Der Vizepräsident Sport des RhTB, Christian Bader, der 1. Vorsitzende des TSV Mommenheim, Waldemar Stabroth und die Vorsitzende des Turngaus Mainz, Kerstin Bub, begrüßten die vielen kleinen Gymnastinnen, die schon sehr aufgeregt waren. Die vielen Zuschauer spendeten den kleinen Gymnastinnen viel Applaus als Anerkennung für ihre tollen Leistungen, aber auch als Ansporn, wenn in der Aufregung Manches nicht so recht klappen wollte.

Weiterlesen: Landesmeisterschaften RSG

Rhythmische Sportgymnastik News

Gymnastinnen Kilby und Ebert reisen zum Cup
Dahn

(red). Bei den süddeutschen Gymnastik-Meisterschaften in Dahn starteten in jedem Wettkampf 50 Turnerinnen aus acht Landesverbänden. Nach den Qualifikationen bei den Landestitelkämpfen waren sich acht Athletinnen des TSV Mommenheim dabei: Lena Mohr in der Schülerleistungsklasse, Alisa Breier und Ekatarina Tischenko in der Schülerwettkampfklasse, Magdalena Gengelbach, Alessia Coccitto und Wilma Berger in der Jugendwettkampfklasse , Melissa Kilby und Lena Bejenar in der Freien Wettkampfklasse. Vom TV 1817 Mainz agierten Bianca Benner in der Jugend und Chantal Ebert und Sophie Aßfalg in der Freien Wettkampfklasse.

Besonders erfreulich war dabei das erfolgreiche Abschneiden von Melissa Kilby und Chantal Ebert. Erstere belegte mit ihren ausdrucksstarken und fast fehlerfreien Übungen mit dem Seil, Reifen und Keulen Rang zehn, was die Qualifikation für den Deutschland-Cup am 8. Mai in Tübingen bedeutet.

Mit dem elften Platz schaffte auch Chantal Ebert die Teilnahme in Tübingen. Dort treffen am Wochenende jeweils die zwölf besten Gymnastinnen aus Nord und Süd aufeinander

Melissa Kilby

Melissa Kilby gewinnt Duell mit Chantal Ebert
24.03.2010 - NIEDER-OLM

SPORTGYMNASTIK Rheinhessenmeisterschaften in Nieder-Olm

Die Gymnasiumshalle in Nieder-Olm war Treffpunkt der Top-Athletinnen des Rheinhessischen Turnerbundes bei den Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik. Auch ein fachkundiges Publikum war zu der vom TSV Mommenheim ausgerichteten Veranstaltung gekommen.

Weiterlesen: Melissa Kilby

Kalender

Sonntag, 25. Juni 2017
10:00AM - 12:00PM
Badminton - Freies Spiel für Jedermann

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...