TSV 03 Mommenheim e.V.

TSV Mommenheim schlägt Zweitligisten - Jugendvolleyballer werden Rheinhessenmeister

"Wir fahren nach Koblenz" jubelten die Spieler der U-12 Jugendmannschaft des TSV Mommenheim nach dem letzten Spiel der Saison, denn dort finden Ende April die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Volleyball statt. Die Teilnahme dort hat sich das Team mit Tobias Eschborn, Martin Stegmann, Joshua Korst, Henrik Robbel und Moritz Lage nach einer souveränen Saison redlich verdient. Am letzten Spieltag musste man allerdings noch die Jugendmannschaft des Zweitligisten Mainz-Gonsenheim schlagen. Von Beginn an zeigten sich die TSV Spieler präsent und erfolgshungrig. Mit fehlerfreiem Annahmespiel und zum Teil heftigen Angriffsschlägen ließ man der Jugendvertretung des Zweitligisten kaum eine Chance. Mit 25-12 ging der erste Satz klar an das Team aus Mommenheim, während man sich auf gegnerischer Seite nur verwundert die Augen rieb. Im zweiten Satz stellten die Gonsenheimer taktisch um, hielten aber nie mit den druckvoll aufspielenden Mommenheimern mit, die auch diesen Satz 25-12 für sich entschieden. In den verbleibenden Begegnungen des Spieltages folgten weitere 2-0 Siege gegen die Mannschaften des VC Bad Kreuznach und der SG U.N.S. Rheinhessen. Im Anschluss wurde gemeinsam mit den zahlreichen mitgereisten Fans der Meistertitel gefeiert.
Am 30. April trifft der TSV nun im Rennen um die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft auf die Teams aus Montabaur/Dernbach, Speyer und Remagen. Die fünf Jungs der U12-Mannschaft werden in den Wochen nach den Osterferien sicher besonders motiviert trainieren, denn mit einem Erfolg bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft können sie sich auf ein Kräftemessen mit den besten Teams in Südwestdeutschland freuen.

Kalender

Keine Termine

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...