TSV 03 Mommenheim e.V.

TSV Mommenheim mit starker Leistung bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaft

Voller Vorfreude machten sich am Sonntagmorgen Kinder, Trainer und Eltern in einem Autokorso von Mommenheim auf nach Heiligenstein bei Speyer, wo in diesem Jahr die besten U12-Volleyballteams aus Rheinland-Pfalz um den Landesmeistertitel spielten. In der Vorrunde traf das Team mit Joshua Korst, Henrik Robbel, Kiasha Taghavi-Moghadam, Corvin Braun und Youngster Mia Emmerich auf Mannschaften aus der Pfalz und dem Rheinland. Der TSV-Nachwuchs setzte die im Training einstudierten Spielzüge erfolgreich um und ließ so zunächst Speyer und dann Remagen keine Chance.

Die Finalrunde um die ersten drei Plätze war dann eine rheinhessische Angelegenheit. Zunächst stand die Partie gegen Gonsenheim an. Gleich von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf hohem Niveau, bei dem im ersten Satz der TSV, im zweiten Satz Gonsenheim die Nase vorn hatten. Im nervenaufreibenden Entscheidungssatz lieferten sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem der Blutdruck von Trainer und Fans auf sehr ungesunde Werte anstieg. Trotz starker Leistung und großem Kampfgeist mussten sich die Mommenheim am Ende mit 13:15 denkbar knapp geschlagen geben. Nach dieser bitteren Niederlage musste Trainer Joachim Korst seine Mannschaft erst einmal wieder aufrichten. Aber im folgenden Spiel gegen den späteren Turniersieger Bad Kreuznach merkte man der TSV-Jugend dann sowohl die Enttäuschung über die Niederlage als auch die Strapazen des langen Tages an. Die durchweg einen Kopf größer gewachsenen Spieler aus Bad Kreuznach waren immer einen Schritt schneller und setzten sich am Ende klar mit 2:0 Sätzen durch.

U12 Volleyballer TSV Mommenheim

Trotz der beiden Niederlagen in der Finalrunde ist das Fazit durchweg positiv. Die Mommenheimer U12 ist mit einer tollen Mannschaftsleistung unter den besten drei Teams in Rheinland-Pfalz gelandet. Alle Spieler haben in der abgelaufenen Saison einen großen Entwicklungssprung nach vorne gemacht und das Team kann im nächsten Jahr mit Ausnahme von Kapitän Joshua Korst wieder geschlossen in der U12-Runde antreten, während bei der Konkurrenz die meisten Leistungsträger in die nächste Altersklasse aufrücken müssen. So stehen die Chancen sehr gut, dass der TSV auch im kommenden Jahr wieder eine gute Platzierung im Landesvergleich erreichen kann.

Kalender

Keine Termine

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...