TSV 03 Mommenheim e.V.

TSV Fussballer stressen Hybridrasen vor 150 Zuschauern

TSV Mommenheim II – SV Gau-Algesheim II 2:2 (1:0)
Alle Ergebnisse der C-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.
Patrick Nützel brachte den TSV Mommenheim nach einem satten Rechtsschuss mit 1:0 in Front (15.). Doch der Tabellendritte aus Gau-Algesheim konnte durch Marc Jantz ausgleichen (25.). Mit diesem Resultat ging es vor 30 Zuschauern auf dem neuen Hybridrasen in Mommenheim auch in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit kamen die Hausherren besser aus der Kabine und konnten durch Tobias Jud erneut in Führung gehen (56.). Doch die Gäste schlugen durch den Treffer von Thorsten Braden in der 75. Spielminute zurück. Am Ende blieb es bei einem gerechten 2:2 Unentschieden.

TSV Mommenheim I – SV Gau-Algesheim I 2:0 (1:0)
Alle Ergebnisse der A-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.

– Christian Toplek (3.) und Timon Gräber (90.+2) trafen vor 150 Zuschauer für die Platzherren, die es nach Aussage von Trainer Marvin Dollmann unnötig spannend machten. Der hatte 15:2-Großchancen für Mommenheim notiert. „Weil wir die Dinger nicht verwertet haben, blieb es spannend bis zum Ende“, so Dollmann. Wir hatten großes Glück bei den Großchancen von Gau-Algesheim, aber letztlich war unser Dreier hoch verdient.“

14 Treffer während des Kerbespiels sorgten für gute Laune bei den 120 Zuschauern in Hahnheim

TSV Mommenheim II – FSV Alemannia Laubenheim II 5:0 (3:0)
Alle Ergebnisse der C-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.
1:0 Tobias Jud (14'), 2:0 Max Matejcek (16'), 3:0 Alex Kraffert (17'), 4:0 Joe Orlinow (70'), 5:0 Tobias Jud (90'). Nach 17 Minuten sah es eigentlich wie eine Wiederholung des Spiels gegen Kempten aus. Nach dem 3:0 haben sich die Gäste vom ersten Schock erholt und kamen besser ins Spiel. Dennoch reichte es für die Alemannia nicht aus, das Spiel zu drehen. In der 2. Halbzeit legte der TSV nochmals 2 Treffer zum verdienten 5:0 Endstand nach.

TSV Mommenheim I – FSV Alemannia Laubenheim I 9:0 (4:0)
Alle Ergebnisse der A-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.
Der TSV sorgte in ihrem Kerbespiel bereits nach 45 Minuten für klare Verhältnisse. Dominik Göbig (6.+8. Minute), Steffen Schreiber (18.) und Timon Gräber (29.) schossen den TSV nach einer halben Stunde 4:0 in Führung. Dann flogen mit Vater Uwe und Sohn Julian Diether auch noch zwei Gäste-Akteure mit Gelb-Rot vom Platz (30./48.). „Damit war der Drops gelutscht“, berichtete TSV-Trainer Marvin Dollmann. Gräber (49.), Göbig (51.), Timo Liebisch (75./85.) und Patrick Nützel (82.) erhöhten auf 9:0. „Wir hätten noch mehr Tore schießen können“, erklärte Dollmann zufrieden.

16 09 18 TSV Kerbespiel web 02

Die TSV-Fans der Westkurve Mommenheim sind immer dabei, auch wenn wir unser Kerbespiel in Hahnheim austragen mussten. Und so wie es aussieht werden weiterhin alle Heimpsiele in Hahnheim stattfinden.
Es gab auch kritische Stimmen: "In Hahnheim, ist es für mich kein Kerbespiel"!

Kantersieg der II. Mannschaft in Kempten

Hassia Kempten II – TSV Mommenheim II 0:10
Alle Ergebnisse der C-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.
So hatten sich die Kemptener das Spiel gegen Mommenheim wahrscheinlich nicht vorgestelllt. Mit 0:10 wurde man von starken Mommenheimern deklassiert. Seval Pektas war mit seinen vier Toren maßgeblich am Kantersieg seines Teams beteiligt. Für Kempten kam die Pleite vorallem in dieser Höhe sehr überraschend. 0:1 Schiffler, Dominik 0:2 Orlinov, Detelin 0:3 Pektas, Seval 0:4 Pektas, Seval 0:5 Pektas, Seval 0:6 Pektas, Seval 0:7 Tiggemann, Patrick 0:8 Wolf, Christian 0:9 Schiffler, Dominik 0:10 Stüber, Sascha

TSV Wackernheim – TSV Mommenheim 5:1 (2:0)
Alle Ergebnisse der A-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.
Die Wackernheimer verfügten vor 90 Zuschauern über die größeren Spielanteile, phasenweise waren sie klar überlegen. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für Mommenheim fiel aus dem Nichts heraus, als der TSV im Kerbespiel kurz den Faden verloren hatte. Tore: 1:0 Peter Schlosser (23.), 2:0 Thorsten Heinen (35., Foulelfmeter), 3:0 Jan Benner (58.), 3:1 (68.), 4:1 Jan Benner (75.), 5:1 Matthias Lukas (85.). Die Gäste sahen in der 70. Minute noch eine Rote Karte wegen Tätlichkeit (70.).

6 Punkte und 10 Tore am 3. Spieltag

TSV Mommenheim II - SV Münster-Sarmsheim II 7:0 (3:0)
Alle Ergebnisse der C-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.
1:0 (4.), 2:0, (39.) 3:0 (44.) Pektas, Seval, 4:0 Eigentor (48.) 5:0, (68.) 6:0, (80.) 7:0 (89.) Liebisch, Timo

TSG 1846 Bretzenheim II – TSV Mommenheim 1:3 (1:0)
Alle Ergebnisse der A-Klasse Mainz-Bingen ansehen - KLICK.
45 Minuten lang dominierte die Landesliga-Reserve der Bretzenheimer die Partie. Kurz vor dem Pausenpfiff belohnte Tommy Tummers die Bemühungen der Gastgeber mit dem Führungstreffer (44.). „Das war unsere vielleicht beste Halbzeit der Saison“, lobte TSG-Trainer Alexander Paetz seine Elf. Das große Manko: Die Gastgeber vergaben zahlreiche weitere Torchancen. Nach dem Seitenwechsel ließ ihre Konzentration nach und die Gäste nutzten die Fehler eiskalt aus. Timon Gräber sorgte für den Ausgleich (59.), Dominik Göbig (72.) und Dominik Wiedel (79.) drehten das Spiel endgültig. „Der TSV hat seine Cleverness ausgespielt“, erklärte Paetz.

Kalender

Keine Termine

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...