TSV 03 Mommenheim e.V.

Mommenheimer Sportgymnastin Lena Marie Mohr verpasst bei DM Ball-Finale nur knapp

Lena Marie Mohr vom TSV Mommenheim hat bei den Deutschen Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik nur knapp das Finale in der Meisterklasse mit dem Ball verpasst. Der 19-Jährigen fehlten nur 0,300 Punkte zur Teilnahme an der Runde der besten Acht. Mohr erhielt 9,000 Zähler an diesem Gerät und wurde damit Elfte. Im Mehrkampf belegte sie den 17. Platz mit 29,600 Punkten.

„Ihre Leistung in diesem hochkarätigen Feld war schon sehr gut“, sagte Mohrs Trainerin Alice Habermeier, die mit Blick auf das knapp verpasste Ball-Finale ergänzte, dass sich Mohr schon sehr geärgert habe. „Lena hat mit ihrer ausdrucksstarken Kür und sehr risikoreichen Übungen das Publikum zu begeistern, doch leider unterliefen ihr einige Fehler“, schilderte Habermeier.

Mit dem Reifen erturnte Mohr 6,650 Punkte, mit den Keulen 8,350 und mit dem Band 5,600. „In der Reifenübung hatte sie einen großen Verlust, weil sie aus der Fläche musste, bei Keulen und Band mehrere kleine Unsicherheiten. Dies führte nach dem neuen internationalen Reglement zu großen Punktabzügen“, bedauerte sie.

Weil Mohrs Trainingsmöglichkeiten aber bei weitem nicht so gut seien wie der Gymnastinnen an den Bundesstützpunkten Schmiden und Bremen und sich die 19-Jährige zudem parallel auf ihr Abitur vorbereiten musste, war Habermeier aber insgesamt sehr zufrieden.

Kalender

Noch 10 Tage bis zur Veranstaltung
02. Jun 2018 - 03. Jun 2018
Deutsche Schülermeisterschaften RSG
Noch 17 Tage bis zur Veranstaltung
09. Jun 2018 - 09. Jun 2018
10:00 Uhr - 19:00 Uhr
Wiesgarten Cup 2018

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...