TSV 03 Mommenheim e.V.

Zahlreiche Teilnehmer beim Badminton - Schnuppertraining


Am 19. November 2017 fand von 9:30 – 12:30 Uhr unser Schnuppertraining statt. Luana Marino (BVRP) und Heinz Janke (TSV Mommenheim), unterstützt von Aktiven Jugendlichen und Erwachsen, führten die Kinder durch die Welt des Badmintons. Beim Warm-up kam diesmal als erstes die Koordinationsleiter zum Einsatz. Dabei war nicht nur die Kontrolle der Füsse gefragt, sondern nebenbei durften die Kinder auch noch einen hacky sack mit den Händen kontrollieren. Damit aber nicht genug, wir machten auch wieder einen Ausflug in die Tierwelt. Die Kinder wurden an die verschiedensten Tiere erinnert und mussten ihre Bewegungen nachmachen. Abgeschlossen wurde das Warm-up durch Gleichgewichtsübungen auf der Langbank. Das sah aus wie Turnen auf dem Schwebebalken. Erstaunliches Körpergefühl kam zu Tage. Nun ging es an den Badmintonschläger. Es wurden Federbälle durch einen Slalomparcour transportiert, Stinkesocken  in die Wäschetonne geschlagen (Rückhand-Aufschlag) und Federbälle (Pfannkuchen) in die Luft geschleudert. Man glaubt es kaum, im Nu waren die 3 Stunden vergangen.

Weitere Möglichkeiten sein Talent auszuprobieren und seine Badmintonkenntnisse zu erweitern gibt es ab Mo den 27. Nov 2017 von 16 – 18 Uhr in der Multifunktionshalle der Grundschule in Mommenheim.
Kontakt:

Badmintontage an der Grundschule Mommenheim

Am 07. Nov. 2017 war es endlich soweit. Die Badmintonabteilung des TSV Mommenheim, begleitet von einer Trainerin des Badmintonverbandes Rheinhessen-Pfalz, war zu Gast an der Grundschule Mommenheim. Luana Marino (BVRP) und Heinz Janke (TSV Mommenheim) führten an zwei Tagen für jede Klasse der Grundschule eine Sportstunde durch. Das Warm-up führte die Kinder in die Tierwelt. Sie hatten die Aufgabe die Bewegungen verschiedenster Tiere nachzumachen. Ob Affe, Giraffe oder Elefant, der Spaß war groß. Dann kamen die Übungen mit dem Badmintonschläger, nicht ohne den Kindern Verhaltensregeln mitgegeben zu haben.

Es ging über Pfannkuchen wenden und Umkreisen der Beine mit Schläger und Federball bis zum 'S….socken' in die Waschmaschine befördern. Die Schulkinder hatten jede Menge Spaß, auch wenn einige Hürden zu überwinden waren (einige Pfannkuchen lagen auf dem Boden, die eine oder andere 'S…..socke' landete nicht in der Waschmaschine). Am Ende der Sportstunde erhielten die Kinder eine Einladung zum Sichtungstraining am 19. Nov. 2017 von 9:30 – 12:30 Uhr.

Liebe Eltern, liebe Kinder, sollte dieser Artikel Geheimnisse enthalten oder wurde euer Interesse geweckt, kommt ins Badmintontraining. Die Trainer heißen euch herzlich willkommen und werden gegebenenfalls aufklären was hinter den Geheimnissen steckt.

TSV BADMINTON - neue Termine 2017

Egal ob Federball oder schon Badminton, probieren Sie es aus...

Wir laden Sie recht herzlich, zum „Freien Spiel für Jedermann“, in die Gemeindehalle nach Mommenheim ein. Am Sonntag, den 15. Januar 2017 beginnt das erste freie Spiel, von 10 Uhr bis 12 Uhr, unter der Leitung von Herrn Heinz Janke. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.
Anmeldung per Mail unter: , oder einfach mal reinschnuppern.
Termine 2017:
15. Januar - 12. Februar – 12. März – 21. Mai – 11. Juni – 25. Juni

TSV - Heinz Janke bringt Kindern Badminton bei

Schwung holen, gut zielen – und los geht’s in der Hahnheimer Schulturnhalle beim Badminton-Spiel: Heinz Janke (rechts) wirft den Spielern die „Shuttlecocks“, also die Federbälle, zu. Es ist ein neues Ferienangebot des Kinderturnclubs Selzbogen.

Es ist ein wildes Durcheinander in der Hahnheimer Grundschulsporthalle. Allerdings schon weit weniger wild und durcheinander als noch zwei Tage zuvor. Eine Woche lang bringen Heinz Janke, Edwin Moog und Jasmin Wolf einem Dutzend Kindern das Badminton-Spiel bei. „Es ist ein so leichter Sport, eigentlich könnte man viel mehr machen“, sagt Janke. Man sieht es: Hatten einige der Kinder bis zum Ferienbeginn am Montag noch nie einen Schläger in der Hand, klappt das Hin- und Herspielen der Federbälle zwei Tage später schon ganz gut.

2014BadmintonJanke ist seit fast 30 Jahren beim TSV Mommenheim im Badminton aktiv – erst als Spieler, inzwischen als Trainer mit C-Lizenz. Seit eineinhalb Jahren ist auch Jasmin Wolf dabei. „Ich habe zusammen mit meiner Freundin Lisa Seemann letztes Jahr in den Osterferien angefangen“, erzählt die 17-Jährige. „Wir wollten was zusammen machen, das in unserer Nähe ist.“ Auf der Internetseite des TSV stießen die beiden Elftklässlerinnen am Nieder-Olmer Gymnasium auf das Federball-Angebot. „Es ist mal was Neues und macht sehr viel Spaß“, berichtet Jasmin Wolf, die früher geturnt hat. „Wenn man sich wirklich reinhängt und konzentriert, kann man das sehr schnell lernen.“

Nach Jahren der Dürre gibt es in Mommenheim mittlerweile wieder ein Badminton-Angebot für die Jugend, genau wie bei den Aktiven in Spielgemeinschaft mit Saulheim. Vor wenigen Wochen hatte Jasmin Wolf ihr erstes Punktspiel – mit der neu formierten, gemischten U19-Mannschaft. Jeweils zweimal die Woche wird in Saulheim und in Mommenheim geübt. „Der jüngste Spieler dort ist 15, darunter reißt es ab“, sagt ihr Trainer. Deshalb möchte Janke nun AGs an den Grundschulen anbieten. „In Mommenheim wäre das durchaus möglich, sowohl während der Schulzeit als auch nachmittags“, erzählt er. Und warum dann nicht auch in der Grundschule Hahnheim/Selzen? „Natürlich würde ich hier gern auch Nachwuchs für den Verein rekrutieren und das Interesse wecken“, erklärt Janke. Schließlich ist das Spiel geeignet für jedermann, Schläger und Ball sind vergleichsweise leicht, die Regeln einfach. Deshalb bietet der Kinderturnclub Selzbogen, eine Kooperation von TV Selzen und SC Hahnheim, nun erstmals in der ersten Ferienwoche Badminton als Ferienprogramm an. Kinder im Grundschulalter üben jeden Vormittag und machen zudem noch allerlei weitere Spiele.

Koordination mit Luftballons:
Los ging es mit Koordinationsübungen: Zunächst wurden Luftballons mit der Hand jongliert, dann mit dem Schläger. Schritt für Schritt führt der Übungsleiter die Kinder an die Sportart heran – und sorgt zudem immer wieder für Abwechslung, mal mit Wurf-, mal mit Ballspielen. „Es wäre schön, wenn Badminton hier im Selztal ein bisschen populärer wird“, sagt Janke, der zurzeit an seiner B-Lizenz für Sport im Ganztag arbeitet und, wie er selbst sagt, als Rentner auch die nötige Zeit hätte, um eine AG zu leiten. Der Freude, mit der die Kinder bei der Sache sind, nach zu urteilen ist mit dem Ferienangebot ein guter Grundstein gelegt.

Kalender

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...