TSV 03 Mommenheim e.V.

Mommenheim klettert auf Rang zwei

FSV Oppenheim – TSV Mommenheim 0:2 (0:1)
Ein Fußballfest war das Verfolgerduell keineswegs. Wenig Spielfluss, dafür prägten viele Unterbrechungen und lange Bälle das Bild. Keine Überraschung, dass die Führung aus einer Einzelaktion resultierte: Maurice Göbig nahm aus 25 Metern Maß und traf sehenswert (13.). Kurz darauf haderten die Gastgeber mit dem Schiedsrichter. „Ein Mommenheimer spielt Volleyball auf der Torlinie“, erläuterte FSV-Trainer Angelo Casa. „199 von 200 Leuten sehen, dass es Rot und Elfmeter geben muss.“ In der Folge drängte der FSV auf den Ausgleich, bis Sascha Schwarz nach einem Tête-à-Tête die Rote Karte sah (60.). In der 79. Minute sorgte Göbig mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung. „Die cleverere Mannschaft hat gewonnen“, resümierte Casa.

TSV Mommenheim II - spielfreies Wochenende

Kalender

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...
Wir verwenden Cookies. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte aus der Datenschutzerklärung.