TSV 03 Mommenheim e.V.

Stresstest für Hybridrasen am 16. Oktober 2016

Geplant ist das erste Meisterschaftsspiel auf dem neuen Hybridrasen am kommenden Sonntag zu spielen. Bei schlechter Witterung (Regen) wird das Spiel in Hahnheim stattfinden, darüber werden wir zeitnah auf unserer Homepage informieren. Gedacht ist dieses Spiel als Stresstest für den neuen Hybridrasen auf dem momentan nur eingeschränkt trainiert werden darf. Bespielt werden darf der Hybridrasen nur mit Softstollen.

Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer freuen, die das Spiel begleiten und den neuen Hybridrasen in Augenschein nehmen wollen. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung ist wie immer bestens gesorgt. Kaffee und Kuchen werden von der Jugendabteilung angeboten. Sie haben nichts vor? Dann auf ins Wiesgartenstadion Mommenheim.

Sonntag - 16.10.16
13:00   TSV Mommenheim II - SV Gau-Algesheim II
15:00   TSV Mommenheim I - SV Gau-Algesheim I

Hybridrasen mit Sportplatzmarkierung von arcus-Sport

Der Sportmarkierungsprofi Uwe Nordhoff von der Firma arcus-Sport unterstützt den TSV Mommenheim beim Einmessen und Abzeichnen des neuen Hybridrasens. Sein Premium Produkt i-Line XP steht jetzt in einer nochmals verbesserten Qualität zur Verfügung. i-Line HD bringt die selben tollen Eigenschaft mit wie die XP Variante, es wurde aber eine Verbesserung der Weißkraft und Deckfähigkeit erreicht. Das Impact System ist eine abgestimmte Kombination aus einer speziellen Farbrezeptur und einzigartigem Düsendesign. Die gebrauchsfertige Rasenmarkierungsfarbe ist hochkonzentriert und muss nicht mit Wasser gemischt werden.Logo Arcus SportDer TSV Mommenheim nutzt seit Jahren die innovativen Produkte der Firma Arcus-Sport, ein zuverlässiger Partner, der auch mal aussergewöhnliches leistet, wie hier in Mommenheim. Vielen herzlichen Dank. Weitere Informationen über die Produkte findet ihr unter: http://www.arcus-sport.de/

TSV installiert energieeffiziente Aussenbeleuchtung im Wiesgartenstadion

Ab sofort leuchten hochmoderne LED Fluter die Zuwegungen im Wiesgartenstadion aus. Ein Schritt zur Nachhaltigkeit und Energieeinsparung, den die Verantwortlichen TSV Mommenheim umgesetzt haben. So lassen sich mehr als 85% an Energiekosten einsparen und gleichzeitig wird ein kleiner Beitrag zur CO2 Einsparung geleistet.

Kerbespiele in Hahnheim & Hakuna Matata auf der Mummerumer Kerb 2016

Die Stände und Fahrgeschäfte öffnen am Freitag um 16 Uhr. Ab 18 Uhr eröffnet unser Bürgermeister Herr Broock mit seiner traditionellen Rede die Kerb und der Kerbebaum wird von der FFW Mommenheim aufgestellt. Das gesamte Kerbeprogramm finden sie hier - KLICK

Die Kerbespiele werden in diesem Jahr in Hahnheim auf dem Kunstrasenplatz angepfiffen:
13:00 TSV Mommenheim II - FSV Alem. Laubenheim II
15:00 TSV Mommenheim I - FSV Alem. Laubenheim I
Wir freuen uns auf unsere treuen Zuschauer, die uns sicher auch in Hahnheim auf dem Kunstrasenplatz tatkräftig unterstützen werden. Vielen Dank.

Traumhafter Hybridrasen im Wiesgartenstadion mit kleinen Schwächen

Geplant war es den Umbau am 2. Mai 2016 zu beginnen und das Eröffnungsspiel mit dem Saisonstart (Anfang August) und dem Jedermannturnier zu verknüpfen. Der TSV hat aus besonderem Anlaß eine Terminverschiebung auf den 23. Mai 2016 beantragt und das Eröffnungsspiel auf den Kerbesonntag gelegt. Der geplante Zeitraum für Umbau und Wachstum wurde dadurch nicht verändert.

Mit Beginn der Bauphase erst am 3. Juni 2016 hat der Wettergott den Verantwortlichen bestes Wetter für das Wachstum des Hybridrasens beschert. Die Ehrenamtler des TSV haben die Anwachsphase begleitet, sich um fehlendes Wasser, die Einstellung der Beregnungsanlage und permanent auf exponierte Stellen ohne Rasenwachstum hingewiesen. Ein einfache und doch scheinbar schwierige Aufgabe.

Trotz allem ist der Hybridrasen bereits in einem recht ordentlichen Zustand, der es uns aber nicht erlaubt, das geplante Eröffnungsspiel am Kerbesonntag anzupfeiffen. Wir freuen uns auf unsere treuen Zuschauer, die uns sicher auch in Hahnheim auf dem Kunstrasenplatz tatkräftig unterstützen werden. Vielen Dank.

Einen Termin für das Eröffnungsspiel und die Feierlichkeiten können unter diesen Umständen noch nicht festgelegt werden.

Zuschauermagnet TSV Mommenheim

Die Spiele sind fairer, aber schlechter besucht, das stellte Gerhard Schmitt während der Hinrundenbesprechung in Ockenheim als Rückblick auf die vergangene Saison dar. Die Schiedsrichter mussten 924 Gelbe (824 in der Saison 2014/15), 41 Gelb-Rote (49) und 42 Rote Karten (34) verteilen. Auch wenn mehr Rote Karten als in den Jahren davor gezückt wurden, stellt Staffelleiter Schmitt ein positives Fazit: "Man muss sich mal angucken, wieviele Spielwochensperren verhängt wurden. Den Platzverweisen war fast keine Tätlichkeiten vorangegangen. Oft waren es Notbremsen". Fair-Play-Sieger wurde Oppenheim mit 55 Punkten (52 Gelbe und eine Gelb-Rote Karte).

Die Zuschauerzahlen sind geringfügig gefallen: Nach 15.500 Zuschauern in der Vorsaison, kamen 14.900 zu den Heimspielen. Die meisten Zuschauer kamen nach Mommenheim mit 1.415 vor Nackenheim mit 1.210 und Stadeckem-Elsheim mit 1.166. Zudem haben sich die Fans fast nichts zu schulden kommen lassen. "Wir hatten ein Vorfall mit Pyrotechnik, was gar nicht geht. Dennoch haben sich eigentlich alle Fans benommen", so Gerhard Schmitt. Ein Beweis dafür sind die verhängten Geldstrafen, die mit 1.160 Euro fast identisch zum Vorjahr ausfallen. "Das waren fast ausschließlich fehlende Werbegenehmigungen, die wir sanktioniert haben", erzählt Schmitt.

Kalender

Montag, 20. November 2017
16:15PM - 17:15PM
RSG - neuer Kurs für alle Mädchen von 4 - 6 Jahren

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...