TSV 03 Mommenheim e.V.

RSG mit 15 Gymnastinnen beim IDTF in Berlin am Start

Gruppe JLK Mommenheim15 Gymnastinnen aus Mommenheim fuhren über Pfingsten mit ihren Betreuern Petra, Alessia und Alice 1 Woche zum IDTF nach Berlin. Wir wohnten in dem ehemaligen, renovierten Hertha BSC Vereinsheim, heute ein schönes Hostelo.

Die Woche war ausgefüllt mit vielen Wettkämpfen und Vorbereitungseinheiten. Den Kindern blieb auch noch etwas Zeit Berlin zu erkunden und an der Stadiongala teilzunehmen. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften startete die Gruppe mit Fabiana Renker, Marie Müller, Emilia Mohr, Gesa Seidemann, Leonie Repasch und Anna Mohr mit ihrer Übung mit 5 Paar Keulen. Durch ihre Nervosität hatten sie leider einige Geräteverluste zu verzeichnen und somit verpatzten sie sich den Einzug ins Finale der besten 8. Sie belegten nach 2 Durchgängen am Ende den 10. Platz. Der überragende Sieger war die Gruppe aus Bremen, die gerade bei der Europameisterschaft in Budapest den 12. Platz belegt hatte. Die Gruppe der Jugendleistungsklasse mit auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mit der Gruppe und den Deutschen Meisterschaften im Einzel am Start.

Lena Marie Mohr musste sich unter den Weltklassegymnastinnen aus Deutschland behaupten. Bei ihr spürte man auch die große Anspannung. Ihr unterliefen leider relativ viele Fehler bei ihrer sonst hervorragenden Präsentation mit dem Reifen, Ball, Keulen und Band. Für ihre Übung mit dem Reifen erhielt sie 9.950 Punkte und verpasste damit knapp das Finale der besten 8. Durch einen großen Verlust des Handgerätes am Ende der Übung musste sie einen Punktverlust in Kauf nehmen , damit landete sie in dem sehr starken Teilnehmerfeld mit dem Reifen auf Platz 13. 10.934 erhielt Adina Kükelhahn für den 8. Platz . Lena belegte am Ende im Mehrkampf den 20.Platz. Sie war schon etwas enttäuscht, dass es an diesem Tag einfach nicht so gut gelingen wollte. Man muss allerdings auch zu Gute halten, dass eine unglaubliche Leistungsdichte in diesem Teilnehmerfeld herrscht. Lena trainiert täglich und es schon eine große Leistung bei den Deutschen Meisterschaften zu starten und sich unter den besten zu platzieren.

Über 200 Gymnastinnen waren Im Deutschland-Cup der Jugend am Start! Mit dabei in diesem großen Feld Fabiana Renker, Emilia Mohr und Leonie Repasch . In der Freien Wettkampfklasse konnte Anna Kolesnik aus Mommenheim den 51. Platz belegen. Sie konnte damit sehr zufrieden sein. In der Jugend -Wettkampfklasse der Gruppen waren Josefine Breier, Alice Gusser, Renee Wehrheim Sophie Hennig, Lisa Schwarz und Kathrin Rössner nicht ganz mit ihren Leistungen und dem 36. Platz zufrieden. Es waren schöne aber auch sehr anstrengende Wettkampftage für die Gymnastinnen und die Kampfrichter. Die Meldezahlen sprengen inzwischen das Machbare. Petra Mohr und Alice Habermeier waren fast jeden Tag als A-Lizenz Kampfrichter 10-12 h am Tag im Einsatz.

Ein Highlight für alle war sicher die Sportgala im Olympiastadion mit 70000 Zuschauer und der Bundeskanzlerin Angela Merkel als Ehrengast.

Kalender

Montag, 20. November 2017
16:15PM - 17:15PM
RSG - neuer Kurs für alle Mädchen von 4 - 6 Jahren

TSV Vorschau Fußball

... lade Modul ...